Veranstaltungen - Deutsche Pastell Gesellschaft

Deutsche Pastell Gesellschaft
Deutsche Pastell Gesellschaft
Deutsche Pastell Gesellschaft
Deutsche Pastell Gesellschaft
Direkt zum Seiteninhalt

Symposium der DPG 2023
4. Symposium der Deutschen Pastell Gesellschaft auf dem Gelände der alten Baumwollspinnerei Leipzig. Von Mittwochabend, den 18. Oktober 2023 bis Sonntagmorgen 22.10.2023 (eventuell gemeinsame oder individuelle Tour durch Leipzig).
Es hat sich leider eine Planänderung ergeben, weil es mit dem Standort Lehnin  Absprache- und Buchungsschwierigkeiten gegeben hat. Wir können nun leider dort unser Symposium nicht durchführen.

Allerdings haben wir inzwischen eine andere, wie wir finden ebenfalls sehr attraktive, Option aufgetan, und zwar in Leipzig auf dem Gelände der alten Leipziger Baumwollspinnerei. Unser Partner vor Ort ist der Künstlerbedarfshandel boesner, von dem wir den Malraum gestellt bekommen (www.spinnerei.de).
Auf dem Gelände tummeln sich viele künstlerisch und kulturell interessante Institutionen, Unternehmen, Galerien etc. - sicher für uns ein tolles Ambiente, und auch Leipzig ist eine schöne und interessante Stadt, die einen Besuch wert ist.

Ein paar Details zu unserem Raum:

• Wir verhandeln noch über die Raummiete, aber sie wird bei einer Teilnehmerzahl von 15 Leuten 30 Euro pro Person für die Dauer von 3 Tagen sicher nicht überschreiten (eher weniger); weitere Kosten sollten nicht anfallen; Eure Unterkunft müsst Ihr allerdings selbst buchen

• Wir werden im Raum Tische, Stühle und vermutlich auch Staffeleien haben; der Zugang zu den Toiletten erfolgt durch den boesner-Laden (da muss man einmal raus und wieder rein); es gibt leider kein fließend Wasser im Raum, aber wir können selbst organisieren, Wasserkocher/Kaffeemaschine mitzubringen, um uns mit heißen Getränke über den Tag zu versorgen.

• Wir können zu den Öffnungszeiten von boesner Leipzig in den Raum (unter der Woche 9.30 Uhr bis 18 Uhr, am Samstag von 10 - 18 Uhr)

• Unser Vorteil ist die Selbstverpflegung. So kann jeder nach eigenem Bedarf und Wünschen mitbringen, was er braucht und mag. Bei den Symposien der Vorjahre hat es sich eingebürgert, dass wir abends als ganze Gruppe oder Teilgruppe zusammen essen gegangen sind

• Unser Symposium wird in das Marketingprogramm von boesner eingebunden, d.h. es wird auf der boesner-Webseite präsentiert und ggf. auch in die vierteljährlichen Programmflyer aufgenommen; das bedeutet für uns viel öffentliche Wirkung

• Wir können Material zwischendurch gleich um die Ecke bei boesner erwerben

Wir bekommen einen Sonderpreis für die Raummiete, im Gegenzug werden wir ordentlich die Werbetrommel rühren, uns aber vor Ort auch etwas für Publikum öffnen müssen. Angedacht ist, dass wir z.B. die letzten beiden Stunden (16-18 Uhr) unsere Türen öffnen und zeigen, was wir bisher gemalt haben und Gespräche mit Interessierten führen. Wenn es nicht allzu sehr stört, sollte aber auch tagsüber diese Möglichkeit für Gäste bestehen, denn auf dem Gelände ist viel los!

Der Termin bleibt weitestgehend derselbe. Die reine „Malzeit“ liegt allerdings von Donnerstag, 19.10.23 bis einschl. Samstag, 21.10.23. Der Sonntag ist für Euch optional, man kann ihn gut in Leipzig verbringen, gerne auch in Absprache als Gruppe oder Teilgruppe. Da Ihr Eure Unterkunft selbst bucht, benötigen wir von Euch „nur“ eine grundsätzliche Anmeldung zur Teilnahme am Symposium in Leipzig und ggf. eine Info, wann Ihr an- und abreist. Wir werden voraussichtlich auch wieder ein Kennenlernessen am Vorabend, also am Mittwoch Abend, organisieren.

Wenn Ihr noch Fragen dazu habt, meldet Euch gern. Sicher habe ich noch irgendetwas vergessen.

Entschuldigt bitte die Umplanung, sie wird für einige von Euch vermutlich zu einer Absage führen (was wir sehr schade fänden), aber es ließ sich nicht anders machen. Wir hoffen, eine gute Alternative gefunden zu haben und würden uns freuen, wenn Ihr Euch dafür erwärmen könntet!

.
letzte Aktualisierung am 19.12.2022
Zurück zum Seiteninhalt