Sommer Seona - Deutsche Pastell Gesellschaft

Direkt zum Seiteninhalt
Sommer, Seona
Mit ihren berührenden Portäts setzt sich die Kölner Künstlerin Seona Sommer für die menschliche Vielfalt und Humanität ein. Die Gesichter auf der Leinwand oder dem Karton/Papier lassen die Betrachterin*den Betrachter direkt die Seele der Figur erspüren. Seona betreibt außerdem den SommerKunstBlog und ist Gründungsmitglied und Projektmanangerin der Brücker Kunsttage. 2020 veröffentlichte sie drei Ratgeber für selbstorganisierte Künstler*innen, die sich auf den Ausstellungsmarkt vorbereiten möchten. Nach einem abgeschlossenen Magistra-Studium zog es die von ständigem Fernweh erfasste junge Frau zunächst als Deutschlektorin in die U.S.A. (Mills College, Oakland/Kalifornien) und nach Mexiko (VW, Puebla). Nach vier Jahren kehrte sie 2000 reich an Erfahrungen zurück und setzte ihre Karriere zunächst im Schuldienst fort. Wenige Jahre später begann sie aus einer Laune heraus zu malen und konnte – bis zum heutigen Tag – nicht mehr damit aufhören. Seona ist zu 95% Autodidaktin. Sie nahm an einigen kurzen Workshops bei Dirk Dzimirsky (Bleistift), Eric Pouillet (Pastell), Eloy Morales (Öl) und Alejandro Carpintero (Öl) teil. Ihre Arbeiten wurden in Deutschland und anderen EU-Ländern ausgestellt sowie in internationalen Kunstmagazinen abgedruckt. 2019 gewann sie den Publikumspreis des internationalen, kuratierte Grand Salon (Bad Säckingen).
Schreiben Sie einen Kommentar oder eine Nachricht.
Ich freue mich über jeden Kontakt.







letzte Aktualisierung am 24.09.2020
Zurück zum Seiteninhalt