Allain Tony - Deutsche Pastell Gesellschaft

Direkt zum Seiteninhalt
Tony Allain
Tony Allain, ein international preisgekrönter Maler, Ausbilder und Autor ist seit über 40 Jahren künstlerisch aktiv. Seine Leidenschft ist die Landschaftsmalerei. Er bezeichnet sich selbst als „Zeitgenössischen Impressionisten“, will nicht die Wirklichkeit abbilden, sondern seine Interpretation derselben zeigen. Das betrifft dann vor allem die Farben und die Lichtsituation, so wie er sie gesehen hat. Für ihn ist das Wichtigste beim Malen die Beobachtung des Bildmotivs. Viele Werke entstehen bei Tony Allain aus der Erinnerung oder in Anlehnung an eine Skizze bzw. seine Notizen. Geboren und aufgewachsen auf den Kanalinseln, hat er viele Jahre in Neuseeland verbracht und lebt jetzt in Schottland.  Sein großes Vorbild ist W. Turner und er hat eine besondere Beziehung zu den Impressionisten, insbesondere Claude Monet. Seine Arbeiten befinden sich in vielen führenden Galerien sowie in Privat- und Unternehmenssammlungen weltweit, darunter im Maritime Museum, Guernsey und Queen Mary 2, Cunard Liner. Er hat in der Pastel Society of America in New York, der Royal Society of Marine Artists in London, der International Pastel Exhibition in Suzhou, China und der Pastel Society in Mall Galleries in London ausgestellt.
Seine Arbeiten werden regelmäßig im Artist Magazine, im Pastel Journal und in der Practique des Arts veröffentlicht.
Schreiben Sie einen Kommentar oder eine Nachricht.
Ich freue mich über jeden Kontakt.







letzte Aktualisierung am 24.09.2020
Zurück zum Seiteninhalt